Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Trekking-Bike

Fahrräder

WELCHES RAD PASST ZU WEM?

Unsere Räder, ausgestattet mit zuverlässiger Funktionalität und durchdachter Ausstattung, mit einem guten Fahrverhalten, mit „klassischer“ oder auch gefederter Sitzposition sind für (fast) jeden Einsatz konzipiert.

Im Vordergrund stehen Trekking-, City- und Reiseräder für die tägliche Nutzung, aber auch Räder für die speziellen Einsatzbereiche, wie z.B. Sport- oder Falträder, Tandems oder Elektroräder.

REISERAD

Das Reiserad (franz. Randonneur - Wanderer) ist speziell auf die Bedürfnisse von Radreisenden abgestimmtes Fahrrad und kann noch mit über 50 kg Gepäck sicher gefahren und gebremst werden.

Deswegen haben Reiseräder eine andere Rahmengeometrie und sind mittels stabilerer Materialien und größerer Wandstärken der Rahmenrohre für die größeren Belastungen ausgelegt.

Sie haben einen längeren Radstand und größeren Vorlauf als vergleichbare Serienfahrräder.

Zugelassene Belastungsgrenzen der Gepäckträger sind:

Hinterer Gepäckträger bis zu 40 kg, meist jedoch 25 kg
Lenkertasche 2,5 kg
Lowrider jeweils bis 12 kg
Zusätzlicher vorderer Gepäckträger bis zu 10 kg

Diese Werte weichen je nach Hersteller voneinander ab, sollten aber eingehalten werden, um die Lenkbarkeit des Fahrrades zu erhalten. Bei höherem Gewichte würde das Fahrrad entweder nicht mehr sicher zu bremsen sein oder die Laufräder überlastet werden. Die Verteilung des Gepäcks spielt keine Rolle beim Reiserad,aber es ist auf eine gleichmäßige Gewichtsverteilung zu achten.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü